PLATO Process Flow

Formblatt zur Planung und Gestaltung von Prozessabläufen.

PLATO e1ns.methods: Formblatt Process Flow
PLATO e1ns.methods: Formblatt Process Flow

Die logische Reihenfolge von Produktions-, Prüf- und Montageschritten und allen weiteren Bewegungen eines Produktes (Transport, Lagerung, usw.) wird analysiert und dokumentiert. Die Darstellung des gesamten Ablaufes inklusive nebenläufiger Prozesse und deren Zusammenhänge hilft Ursachen für mögliche Störungen zu erkennen.

Nutzen Sie dabei das Wissen über Produkte und deren Herstellungsprozesse, das über die Systemanalyse oder eine FMEA bereits vorhanden ist. Der Prozessablaufplan gestaltet den gesamten Prozessfluss.

Einsatz und Verwendung

  • Der Prozessablaufplan wird bereits in der Konzeptphase eines neuen Produktes benötigt. Prozess- und Produktannahmen werden dokumentiert.
  • Grundlage bei der Identifikation und Analyse von Störgrößen an Maschinen, Material und bei Methodikproblemen.
  • Dient zur Vorbereitung einer FMEA, zur Planung eines neuen Projektes oder eines neuen Prozesses.
  • Liefert Daten für Produktionslenkungspläne.

Warum PLATO Process Flow mit e1ns.methods? Ihre Vorteile.

Schneller Aufbau mit dem Prozesskonfigurator
  • Im Prozessablaufplan werden Daten aus unterschiedlichen Quellen benötigt. Die komplexen Zusammenhänge zwischen Prozess- und Produktstruktur, Maschinen und Merkmalen stellt der Prozesskonfigurator übersichtlich und strukturübergreifend dar.
  • Die Matrix-Darstellung ist leicht verständlich und ermöglicht ein sehr schnelles, systematisches Vorgehen.
  • Nachdem der Prozess konfiguriert wurde, ist das Prozessablaufplan-Formblatt bereits mit den wesentlichen Daten gefüllt. Es werden nur noch die Prozessschrittnummern und Prozesstypen ergänzt.
Durchgängige, aktuelle und leicht verfügbare Daten
  • Eine Aktualisierung oder Änderung von Prozessdaten wird automatisch in anderen betroffenen Formblättern durchgeführt (FMEA, Produktionslenkungsplan, Systemanalyse usw.). Eine Synchronisation findet auch mit e1ns.flow statt, wenn Prozesse visuell aufgebaut und modelliert werden.
  • Kritische Prozess- und Produktmerkmale werden durchgängig gekennzeichnet und aktualisiert.
  • PLATO Process Flow ist eine Web-Anwendung und damit ohne (lokale) Installation verfügbar. Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen haben einen einfachen Zugriff – auch weltweit.
Individuelle Anforderungen werden berücksichtigt
  • PLATO Process Flow profitiert vom PLATO Baukastenkonzept.
  • Das Standard-Formblatt vom Prozessablaufplan wird bei Bedarf mit zusätzlichen Spalten oder Daten ergänzt – abhängig von den internen Anforderungen eines Unternehmens.
  • Die Ausgabe der Daten kann ebenfalls individuell konfiguriert werden, je nachdem welche Unterlagen für Projekte, Kunden oder zur Archivierung benötigt werden.

Branchen und Normen

PLATO Process Flow wird für Produktionsprozesse in der Industrie, Montageprozesse sowie Prozesse im Qualitätsmanagement und bei Dienstleistungen usw. genutzt.

IATF 16949 und AIAG fordern die Erstellung von Prozessablaufdiagrammen. Sie sind als PPAP-Dokumente für das Freigabeverfahren „Production Part Approval Process“ notwendig.

Der FAO/WHO-HACCP-Standard (ALINORM 97/13A, Annex II) fordert die Erstellung von Prozessablaufdiagrammen. PLATO Process Flow stellt Flussdiagramme gemäß DIN 10503: Lebensmittelhygiene dar.

Formblatt von e1ns.methods

e1ns.methods stellt individuelle Formblätter zur Umsetzung von Engineering-Methoden und Analysen für Unternehmen in einer Web-Anwendung bereit.

Kontrolle und Steuerung der Produktionsprozesse

PLATO Control Plan für stabile und beherrschbare Prozesse und die Sicherstellung der Produktqualität.

Formblatt zur Dokumentation von Prüfmerkmalen, Prüfverfahren und Verantwortlichen

PLATO Inspection Plan ist die Grundlage für qualitätssichernde Messungen während der Produktion

Änderungsmanagement mit DRBFM: Erfolg mit Methode

PLATO DRBFM liefert eine systematische Betrachtung der Änderung an Produkten und eine kreative Diskussionsmethode.

Sie wünschen weitere Informationen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Telefonisch, per Mail oder stellen Sie Ihre Anfrage online.

Wir freuen uns auf Sie.

0451-93 09 86 0
0451-93 09 86 09
Michael
Gadau
Jan
Zander
Stephan
Reinke
Jochen
Neumann